Sonntag, 21 März 2021 19:54

Stefan Epp wird neuer Trainer des HC KTV Altdorf

geschrieben von Vorstand
Artikel bewerten
(8 Stimmen)

Medienmitteilung

 

Wie der Verein bereits bekannt gab, wird die Zusammenarbeit mit Spielertrainer Mario Jelinic nach dieser Saison beendet und der auslaufende Vertrag wurde in gegenseitigem Einvernehmen nicht mehr verlängert. Der Verein ist nun froh, mit dem Altdorfer Stefan Epp einen geeigneten Nachfolger präsentieren zu dürfen.

 

Als langjähriger Spieler der ersten Mannschaft ist Stefan Epp im Verein kein Unbekannter. Auch seine Trainerlaufbahn startete der 44-jährige beim KTV Altdorf, wo er sich im Junioren- und Animationsbereich seine Sporen abverdiente. Auf die laufende Saison hin wechselte er zum Nachwuchsausbildungsverein SG Pilatus, wo er nicht nur Erfahrungen auf nationalem Spitzenniveau sammelte, sondern unter anderem auch seinen Sohn Nils unter die Fittiche nahm. Somit wird die erste Mannschaft nach langer Zeit wieder von einem reinen Trainer geleitet, nachdem man in den letzten Jahren jeweils auf auswärtige Spielertrainer gesetzt hat.

 

Diese Besetzung ist ganz im Sinne von Präsident David Bär, der wieder vermehrt auf Einheimische setzten will. „Da er sowohl den Verein als auch die Spieler kennt und sich im Juniorenbereich bereits bewährt hat, sehe ich Stefan Epp als absolut sichere Lösung.“ Mit Captain Fabian auf der Maur, Torhüter Jan Dittli, Abwehrspezialist Kevin Ledermann, den Gebrüdern Pascal und Luca Aschwanden, Daniel Baumann und Manuel Gisler haben bereits etliche Urner Teamstützen für die nächste Spielzeit zugesagt. Dementsprechend optimistisch ist man, auch nächste Saison mit einer starken Mannschaft anzutreten. Die Kaderplanung befindet sich momentan noch in der finalen Phase, dazu wird zu einem späteren Zeitpunkt näher kommuniziert.

 

Stefan Epp

Gelesen 255 mal Letzte Änderung am Sonntag, 21 März 2021 19:58
Mehr in dieser Kategorie: « Es wird wieder Handball gespielt