Montag, 04 April 2022 12:37

U13 Turnier im Muotathal

geschrieben von Benschi Herger
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

U13 Turnier im Muotathal am Samstag 26. März 2022

 

Mit dem letzten Turnier in der Saison 21/22 standen die zweitjüngsten Handballerinnen und Handballer des HC KTV Altdorf im Einsatz. Das Turnier fand am Samstag 26. März 2022 in der Sporthalle im Muotathal bei schönem, frühlinghaftem Wetter statt. Der HC KTV Altdorf trat mit einem komfortablen Kader von 11 Spielerinnen und Spielern an. Die Spiele dauerten jeweils 20 Minuten ohne Pause und insgesamt hatten wir 6 Spiele, gegen jeden Gegner 2 Mal.

 

Der erste Match gegen KTV Muotathal spielte der HC KTV Altdorf anfangs sehr verschlafen, wir waren noch nicht richtig bei der Sache. Das Spiel der Gegner war sehr langsam und wir passten uns ihnen an. Das Spiel war immer ausgeglichen, wir waren zwar nie in Rückstand, konnten aber auch nie richtig wegziehen. Am Schluss gewannen wir doch mit 7:5. Bei den Gegnern fehlten aber sicher 2-3 sehr gute Spielerinnen.

 

Nach 50 Minuten Verschnaufpause nahmen die Altdorfer das zweite Spiel in Angriff, der Gegner hiess BSV RW Sursee. Bei diesem Spiel wurde von Anfang zur Sache gegangen und beim Abschluss landete der Ball auch im Tor. Dieser Gegner hatte eine sehr offensive Verteidigung 3:3, der Rückraum wurde schon an der Mittelline abgefangen, dass hiess laufen ohne Ball, das klappte teils nicht schlecht. Wir spielten bis zum Schluss konzentriert und gewannen mit 9:6.

 

Dann kam direkt der nächste Gegner, ohne Pause, er hiess HSG Baar-Zug, dies war eine reine Knabenmannschaft. Das Spiel war sehr ausgeglichen, denn in der Verteidigung wurde sehr gut verteidigt und beim Angriff wurde auch ohne Ball gelaufen, daraus wurden schöne Tore erzielt. Am Schluss wurde es sehr spannend, weil 1x führten wir, das andere Mal der Gegner. Der Match endet unentschieden mit 9:9.

 

Somit war die Vorrunde fertig und wir begannen, nach 25 Minuten Verschnaufpause, wieder mit dem 1. Gegner und der hiess KTV Muotathal. Wir waren uns von Anfang an zu sicher, dass wir diesen Gegner wieder besiegen. Aber diesmal gerieten wir in Rückstand und bis 5 Minuten vor Ende waren wir mit 3: 5 hinten. Dann wurde in der Verteidigung wieder richtig zugepackt und im Angriff landeten die Bälle wieder im Tor und wir konnten den Match noch umdrehen und gewannen knapp mit 6:5.

 

Dann hatten wir 50 Minuten Verschnaufpause und nahmen das zweitletzte Spiel in Angriff, der Gegner hiess wieder BSV RW Sursee. Bei diesem Spiel wurde wieder von Anfang zur Sache gegangen und beim Abschluss landete der Ball auch im Tor. Langsam merkte man auf beiden Seiten, dass die Konzentration ein bisschen nachliess, aber wir kämpften bis zum Schluss und gewannen auch diesen Match mit 13:11.

 

Dann gings direkt weiter, ohne Pause, mit dem letzten Match und der Gegner hiess wieder HSG Baar-Zug. Langsam merkte die KTV-Truppe den langen Tag und die vielen Spiele. Das Spiel verlief die ersten 6’ sehr ausgeglichen. Doch dann liessen die Kräfte nach und der Angriff wurde sehr statisch, beim Abschluss wurde verschossen und in der Verteidigung wurde nicht mehr richtig zugepackt. Der Match ging mit 6:11 verloren.

 

Coaches Peter Jehle und Claudia Herger zum Spiel: Wir waren sehr zufrieden mit der Leistung unseres Teams. Wir gewannen 4 Mätche, 1 Unentschieden und 1 Match ging verloren. Die Tipps von den Trainern wurden teils gut umgesetzt. Auch diesmal trafen die Schützlinge 50x ins Tor. Mit diesem Team in dieser Aufstellung war es das letzte Turnier dieser Saison bei den U13. In der nächsten Saison müssen 10 Spieler und -innen in die höhere Liga wechseln, dies bedauern wir sehr.

 

Im Einsatz standen: Alessia Arnold, Petra Cota, Robin de Boer, Lian Epp, Lediona Golaj, John Hagen, Sina Herger, Nina Holzgang, Benjamin Weber, Thiraphon Sriram und Michelle Zurfluh.

Gelesen 288 mal
Mehr in dieser Kategorie: « U13 Turnier im Muotathal