Donnerstag, 01 Oktober 2020 12:07

Der KTV lädt zum Spitzenspiel

geschrieben von Spielbericht
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

HC KTV Altdorf – SG HV Olten, 3.10.20, 18:00 Altdorf Feldli

 

Nach dem knappen und mittlerweile angefochtenen Auswärtssieg in Emmen wartet mit dem HV Olten bereits der nächste harte Brocken auf die Urner. Die zwei Kontrahenten grüssen mit dem Punktemaximum von der Spitze.

 

Eine Saison zu spielen, wie sie der HV Olten im vergangenen Jahr gespielt hat. Das streben in dieser Spielzeit beide Teams an. Souverän durch die Qualifikationsrunde, um in der Finalrunde noch einen Zahn zuzulegen um den Aufstieg zu vollenden. Ohne das Selbstvertrauen der Gäste noch unnötig pushen zu wollen, Covid-19 war der einzige Gegner, der den HVO am Aufsteigen hindern konnte.

 

Nun queren sich die Wege der beiden Teams abermals in der 1. Liga. Der Gegner, mit verändertem Kader aber den gleichen Teamstützen, machte da weiter, wo sie in März unterbrochen wurden. Der KTV darf sich nach den letzten Auftritten aber sicherlich als Konkurrent auf Augenhöhe betrachten.

 

Aus Sicht der Urner stellt sich sicherlich die Frage, ob die bisher so stabile Defensive auch gegen den wohl schnellsten und ballsichersten Angriff standhält. Der wirblige Spielmacher Tano Baumann orchestriert dabei ein starkes Kollektiv. Bereits fünf Spieler trafen im Saisonverlauf fünfzehnfach. Kann sich der KTV defensiv nicht auszeichnen, muss die, abgesehen von der Auftaktpartie gegen Wohlen, stotternde Angriffsmaschinerie ins Laufen kommen. Vor allem im Abschluss sündigten die Urner zu oft. So waren in den letzten beiden Partien die stärksten gegnerischen Spieler jeweils zwischen den Pfosten anzutreffen.

 

Der KTV erwartet bei diesem Spitzenspiel ein Handballfest. Der KTV kann sich gegen das Stärkste beweisen, was der Schweizer 1. Liga Handball momentan zu bieten hat. Weiterhin sind bis zu 300 symptomfreie Zuschauer erlaubt, die jedoch die Kontaktdaten hinterlassen müssen. Dafür wird auf eine Maskenpflicht verzichtet. Genügend Freiheit also, um den KTV Altdorf lautstark zu unterstützen.

Gelesen 181 mal