Donnerstag, 05 März 2020 20:54

Gastspiel beim Schlusslicht

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Handball Wohlen - HC KTV Altdorf 7.3.20, 17:45 Wohlen Hofmatten

Mit einem Sieg in Wohlen könnte sich der KTV Altdorf vorentscheidend vom Schlusslicht, und somit dem direkten Abstiegsplatz, distanzieren. Die bisherigen drei Duelle gewann der KTV allesamt.

Die Gastgeber aus dem Aargau verloren am Samstag das Kellerduell gegen den HBC West. Der bisherige Verlauf der Spielzeit lässt vermuten, dass schlussendlich eines dieser beiden Teams den direkten Abstiegsplatz belegen wird. Um sich auf den fünften Platz, der den Ligaerhalt über Entscheidungsspiele ermöglicht, vorzukämpfen, sind die Wohlener dringend auf Punkte angewiesen. Eine Reaktion vor heimischer Kulisse muss also erwartet werden.

Doch nicht nur Handball Wohlen hat eine schmerzhafte Niederlage zu verdauen. Die Urner verloren auch das zweite Duell gegen den TV Dagmersellen in dieser Abstiegsrunde. Ein zu fehlerbehaftetes Spiel brachte die Altdorfer um den Lohn. Nach Verlustpunkten ist der KTV nun auf den vierten Platz abgerutscht, und ist somit der erste Gejagte der beiden Kellerteams. Bereits zum vierten Mal treffen die beiden Kontrahenten in dieser Saison aufeinander. Die beiden letzten Spiele gingen jeweils mit drei Toren an den KTV. Diese Spiele wurden jedoch erst in der Schlussphase entschieden, über weite Strecken begegneten sich die Mannschaften auf Augenhöhe. Zu viel Einbilden auf die bisherigen Siege sollten sich die Urner deshalb nicht. Angeführt wird das Team vom Routinier Adrian Studerus, in der letzten Partie lief jedoch sehr viel über den Polen Wladylslaw Markowiejew. Mit Raphael Bolliger und Andreas Stierli sind sogar noch zwei weitere Spieler unter den besten zehn Torschützen zu finden.

Die Aargauer spielen um den Ligaerhalt, die Urner um den Anschluss nach ganz oben. Hält das Spiel, was die Ausgangslage verspricht, dann dürfen sich die beiden Teams auf eine umkämpfte Partie freuen.

Gelesen 832 mal