Montag, 03 Februar 2020 20:46

Angstgegner Horw wieder nicht besiegt

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

TV Horw - HC KTV Altdorf 22:19 (14:10). 02.02.2020

Am Sonntag, 2.2.2020, fand das dritte Spiel der Rückrunde der Frauenmannschaft statt. Das Team hatte auswärts gegen den TV Horw anzutreten. Nachdem die Rückrunde mit zwei Siegen sehr gut gestartet war, fuhren die Zgraggen/Pedroncelli Girls guten Mutes nach Luzern.

Leider verlief der Start des Spiels nicht wie gewünscht. Altdorf geriet schnell in Rückstand und fand kein Rezept gegen die schnellen Angriffe der Horwerinnen. Zudem hatten sie wie bereits bei früheren Spielen enorm Mühe, gegen die versierte Torhüterin von Horw. Sie nahm den Urnerinnen den Schneid indem sie einige eigentlich schön platzierte Schüsse parierte. Horw verlangsamte während der ersten Halbzeit plötzlich das Spiel und die Altdorferinnen konnten wieder etwas aufholen. Kurz vor der Pause wurden sie jedoch wieder mit 2 schnellen Gegenstössen überrascht und die Seiten wurden beim Spielstand von 14:10 gewechselt.

Leider änderte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht viel am Spielgeschehen. Erst kurz vor Spielende ging nochmals ein Ruck durch die Mannschaft und sie konnten bis zu zwei Tore aufschliessen. Leider fehlte am Schluss mit einem Pfostenschuss nochmals das Glück, um allenfalls ein Unentschieden zu erreichen und die Gastgeberinnen vergrösserten im Gegenzug ihren Vorsprung. Das Spiel wurde beim Stand von 22:19 abgepfiffen.

Ein sichtlich enttäuschtes Team ging vom Platz. Obwohl die Gegnerinnen spielerisch auf Augenhöhe sind, konnten die Altdorferinnen nie auswärts gegen Horw gewinnen. Zu erwähnen gilt, dass einige FU16 Spielerinnen zum Einsatz kamen, da Stammspielerinnen abwesend waren. Nun gilt es vorwärts zu schauen und bis zum nächsten Spiel vom 8. Februar 2020 in Dagmersellen aus den Fehlern des Spieles zu lernen und im Training auszumerzen.

Für Altdorf spielten: im Tor Elin Gamma und Julia Leu, Lynn Müller, Alissa Pedroncelli, Fabienne Kempf, Janine Zurfluh, Neriah Philipp, Seline Schuler, Eliane Zurfluh, Stefanie Baumann, Lynn Arnold, Jasmin Müller

Gelesen 678 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Von Fortuna nicht verhätschelt