Montag, 02 September 2019 20:13

Gelungener Saisonauftakt

geschrieben von
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

KTV Muotathal - HC KTV Altdorf 17:21 (7:7), 31.8.19 MZH Muotathal

Der KTV Altdorf gewinnt das wie erwartet hart umkäpmfte erste Saisonspiel im Muotathal. Beim 21:17 Sieg  brillierte vor allem die Urner Defensive

Den besseren Start in die Partie erwischte der KTV. Gleich nach wenigen Minuten zogen die Urner mit zwei Toren weg. Dass dieser Vorsprung Bestand hatte verdankten die Urner  vor allem ihrem starken Torhüter Theo Ulrich. Der Muotathaler in Diensten der Urner parierte etliche freie Abschlüsse und auch von den Flügelpositionen war er kaum zu bezwingen. Diese freien Abschlüsse waren das Resultat einer Vielzahl von Zeitstrafen gegen den KTV. Ganze zwölf Strafminuten summierten sich im Verlauf der  ersten Halbzeit. Trotzdem setzten sich die Gäste immer weiter ab und führten nach 19 Minuten mit 7:3. Nach drei wilden Minuten, in denen die insgesamt sechs Angriffe ungenutzt blieben, gehörten die letzten acht Minuten vor dem Seitenwechsel dann klar dem Heimteam. Mit vier Toren in Serie glichen die Schwyzer das Skore wieder aus. In dieser Phase sündigte vor allem die Altdorfer Rückraumachse im Abschluss. Das Fazit zur Pause: 7:7, viele Strafen, wenige Tore, wieder alles offen.

Im ersten Angriff nach dem Seitenwechsel brachte Alex Suter sein Heimteam erstmals in diesem Spiel in Führung. Nun entwichelte sich der erwartete Derby-Fight. Die Altdorfer wurden stärker und konnten leicht vorlegen, doch auch der Muotathaler Torhüter Remo Betschart erwischte einen starken Tag und hielt sein Team im Spiel. Zum Saisonstart war beidseitig noch viel Unsicherheit zu spüren. Phasenweise wirkte das Spiel zu hektisch, und vor allem die neu formierte Urner Mannschaft scheint noch  Zeit zu brauchen, um auch offensiv noch richtig zueinander zu finden. Überzeugen konnte jedoch Tomas Adamcik. Der Slowake scheint die Vorbereitung genutzt zu haben und präsentierte sich viel aktiver und präsenter als noch in der Vorsaison. Als die Thaler dann acht Minuten vor dem Ende zum 16:16 ausglichen, war die Schlussphase so richtig lanciert. Doch der KTV konnte noch einmal zulegen und sicherte sich mit 21:17 den so wichtigen ersten Sieg der Saison.

Bereits am Donnerstag geht es für die Urner weiter. Im Cup empfängt der KTV Altdorf den B-Ligisten aus Schaffhausen. Um 20:30 wird das Spiel im Altdorfer Feldli angepfiffen. Es wartet somit der nächste Gradmesser auf die Urner. Doch mit einem Sieg könnte sich der KTV ein weiteres Highlight sichern. Landen doch ab der nächsten Runde auch die NLA-Vertreter im Lostopf.

Für Altdorf Spielten: Theo Ulrich, Jan Dittli; Luca Aschwanden, Manuel Gisler, David Arnold, Daniel Baumann, Pascal Aschwanden (2), Flavio Fallegger (1), Fabian auf der Maur, Florian Henrich(3), Mario Jelinic (4), Tomas Adamcik (4), Alexsandar Stojanovic (2), Benjamin Vizi (5)


Gelesen 554 mal