Donnerstag, 22 November 2018 12:04

Die Tabelle lügt nie!

geschrieben von Spielbericht
Artikel bewerten
(1 Stimme)

KTV Altdorf – SG Wädenswil/Horgen, Samstag, 24.11.18, 18:00 Feldli

 

Die SG Wädenswil/Horgen ist am Samstag um 18:00 zu Gast in der Feldliarena. Der auf einem Abstiegsplatz stehende KTV Altdorf ist dringend auf Punkte angewiesen, hat man sich in den letzten Spielen ja nicht direkt mit Ruhm bekleckert. Es wird interessant sein, wie die Mannschaft vor heimischer Kulisse auf den schwachen Derby-Auftritt reagiert. 

 

Mit gerade mal zwei Punkten aus neun Spielen und weiterhin ohne Sieg wird die Lage für den KTV Altdorf prekär. Es stehen im Vorrundenfinale vor Weihnachten noch vier Partien an. Drei Teams davon weisen im Moment fünf gewonnene Punkte vor und sind somit noch in Reichweite der Urner. Um diese Teams nicht davonziehen zu lassen und sich somit eine noch ungemütlichere Ausgangssituation für die Rückrunde zu schaffen, gilt es also nicht nur selber zu punkten, sondern auch die Gegner nicht punkten zu lassen. Sogenannte Vier-Punkte Spiele stehen also an. 

 

Mit der SG Wädenswil/Horgen steht jedoch kein einfacher Gegner auf der Gegenseite. Die junge Truppe spielt attraktiven Tempohandball und wird sich gegen den KTV wohl einer hohen Gangart bedienen. Die beiden Kontrahenten lernten sich bereits in der Vorbereitung kennen und die SG überforderte den KTV oft mit direkt vorgetragenen Angriffsaktionen. Dass sich der KTV auf dieses Spieltempo gut einstellt, wird sicherlich entscheidend sein. Verlieren verboten ist also die klare Devise der Urner. Dazu wird eine klare Leistungssteigerung im Vergleich zu den Vorwochen von Nöten sein. Die guten Ansätze, welche die Mannschaft diese Saison schon öfters, jedoch nur phasenweise, zeigte, müssen für einmal über die gesamte Spielzeit abgerufen werden. Nur so kann sich der KTV schlussendlich belohnen und den ersten Saisonsieg eintüten.

 

Nicht nur die NLB-Mannschaft wird die Zuschauer am Samstag unterhalten. Der Handballtag im Feldli beginnt um 12:15 mit den U16inter Juniorinnen, bevor die U19 Junioren um 14:00 und die Damenmannschaft um 16:00 ins Geschehen eingreifen. Für den Abschluss ist die zweite Herrenmannschaft um 20:00 besorgt. 

Gelesen 159 mal