Freitag, 16 November 2018 08:55

IT'S DERBYTIME!

geschrieben von Spielbericht
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Spielvorschau BSV Stans – KTV Altdorf, Sa 17.11.18, 19.30, Stans Eichli

 

Am Samstag steigt das grosse Derby zwischen dem BSV Stans und dem KTV Altdorf. Dabei geht es um mehr als nur zwei Punkte. Die Rivalität zwischen den Vereinen wird in der Halle förmlich zu spüren sein und die Spieler streiten sich um die Vorherrschaft der Innerschweizer NLB-Welt. Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in dieser Saison.

 

Samstag, 4.11.17 gegen 21 Uhr. Der KTV Altdorf jubelt in Stans über einen ebenso verdienten wie deutlichen Auswärtssieg. Mit neun Toren Differenz entschieden die Urner das Spiel nach schlechtem Saisonstart für sich und starteten damit die Aufholjagd. Vier Monate später trafen sich die beiden Mannschaften in der Feldli-Arena zum Rückspiel. Nur zwanzig Minuten nach Anpfiff führte Stans mit neun Toren und revanchierte sich für die Pleite im Hinspiel. Diesmal gab es für die Altdorfer nichts zu holen und Stans krönte eine starke Rückrunde mit dem Derbysieg. Am letzten Spieltag sicherte sich der KTV mit einem Punkt in Steffisburg den Platz vor Stans in der Tabelle.

 

Heuer präsentiert sich die Ausgangslage nicht so ausgeglichen wie noch vor einem Jahr. Der BSV Stans untermauert mit einem guten Saisonstart die Ambitionen auf einen Platz im vorderen Mittelfeld und bleibt an den Spitzenteams dran. Die Urner hingegen belegen mit nur zwei Punkten aus acht Spielen einen Abstiegsplatz. Die Lücke zum Mittelfeld droht sich zu öffnen und der Knoten sollte lieber gestern als heute platzen. Neben den zwei Punkten wird auch um einen nicht zu unterschätzenden Moralschub gespielt und verleiht der Partie weiter Würze. 

 

Hinzu kommt, dass sich die beiden Mannschaften bestens kennen. Viele der jungen Spieler kennen sich aus gemeinsamen Juniorenzeiten. Hier setzen beide Vereine immer noch auf eine Spielgemeinschaft bei den ältesten Junioren. Die zwei Spieler im Spotlight gehören jedoch, mit Verlaub, nicht mehr zu den Youngsters im Team. Auf Stanser Seite läuft seit dieser Saison ein gewisser Mario Obad auf. Nach vier Jahren als Leistungsträger auf dem Platz und Trainer in Personalunion hinterliess er beim KTV Altdorf grosse Fussstapfen. Um diese zu füllen, verpflichtete die sportliche Leitung Florian Henrich, seines Zeichens langjähriger Spieler des BSV Stans. Nach der Verpflichtung des Brasilianers Skrebsky Dutra im letzten Winter beschränkte sich seine Spielzeit auf ein Minimum und er suchte sein Glück im Transfer zu Altdorf. Seit dieser Saison nun trägt er gelb und erlebt so etwas wie einen zweiten Frühling. Mit 46 Saisontoren ist er einer der Lichtblicke im Urner Kader. Die beiden Neuen wollen sich am Samstag gegen ihre ehemaligen Teamkollegen sicherlich von der besten Seite präsentieren.

 

Es ist also angerichtet. Die Halle wird voll, die Rivalität lebt, die Ausgangslage prickelt und die Mannschaften werden heiss sein. Hält das Spiel, was sich alle davon versprechen, dann wird am Samstag ein Handballfest gefeiert. Auf welcher Seite danach die Korken knallen, entscheidet sich am Samstag ab 19.30 im Stanser Eichli. Also ab, alle in die Halle!

Gelesen 227 mal Letzte Änderung am Freitag, 16 November 2018 09:20