Montag, 24 September 2018 16:17

Reise nach Genf

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

FU16 Inter: CS Chênois Genève Handball vs. HC KTV Altdorf 21:10 (8:5)

Die FU16 Inter Juniorinnen mussten unter dem Coaching von Michael Müller am Samstag, 22. September 2018 eine lange Reise antreten. Der Auswärtsgegner dieses Wochenende hiess Genf.

Während den ersten 15 Minuten war das Spiel sehr ausgeglichen. Beim Spielstand von 2:2 konnten sich die Genferinnen etwas absetzen und bis zur Pause vergrösserte sich der Vorsprung auf 3 Tore. Leider vergab das Altdorfteam etliche 100% Torchancen. Bis zur Pause mussten 7 Fehlwürfe und 13 technische Fehler verzeichnet werden. Diese Fehler nützten die Westschweizerinnen kaltblütig aus und die Seiten wurden beim Spielstand von 8:5 gewechselt.

Während der zweiten Halbzeit versuchten die Mädchen mit Kampf wieder ins Spiel zurückzukommen. Leider agierten sie in der Verteidigung etwas unglücklich und die Gastgeberinnen zogen auf 14:7 davon. Das Angriffsspiel wurde vom Pech verfolgt. So landeten mehrere Torschüsse am Innenpfosten und flogen leider wieder Richtung Spielfeld anstelle ins Tor. Gegen Schluss des Spiels reichte die Kraft nicht mehr und die Genferinnen erzielten noch einige Gegenstosstore. Nach 60 Minuten wurde das Spiel beim Endstand von 21:10 abgepfiffen.

Trainer Michael Müller zum Spiel: «Heute fehlte uns das Quäntchen Glück. Ein grosses Lob geht an die Mannschaft, welche bis am Schluss gekämpft und nicht aufgegeben hat. Ich bin überzeugt, dass wir im Heimspiel einen unbequemeren Gegner sein werden.»

Gelesen 242 mal