Freitag, 09 März 2018 19:16

Matchvorschau HC KTV Altdorf - BSV Stans

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Samstag, 10. März 2018, 18.00 Uhr, Sporthalle FELDLI, Altdorf

 

Die Matchvorschau wird präsentiert und gesponsert von www.zottermedia.ch

 

ph / Der HC KTV Altdorf und der BSV Stans sind zwei der ältesten Handballvereine in der Innerschweiz. Seit über 50 Jahren gibt es sie und damit auch das ganz spezielle Derby. Derbys, die geradezu legendärer Natur sind respektive waren, ob sie nun in früheren Handballzeiten unter freiem Himmel, auf Asphalt oder später in der Halle gespielt wurden. Wir freuen uns auf eine weitere „Auflage“!

 

Das erste Punktepaar holte sich Altdorf in dieser Meisterschaft am 4. November vergangenen Jahres in der Eichlihalle gegen den BSV Stans. Lange blieben beide Teams am Schluss der Tabelle. Vorerst gelang es Altdorf, sich leicht abzusetzen, bevor der BSV im neuen Jahr zur beispiellosen Aufholjagd ansetzte und die Urner vor einer Woche gar um einen Punkt überholte. Stans ist die Mannschaft der Rückrunde. Als einziges Team besiegte es auch Leader und Aufstiegskandidat Nummer 1, den RTV Basel. Allerdings kam das nicht von ungefähr. Die Nidwaldner verstärkten sich zwischenzeitlich mit den beiden Spielern Skrebsky und Perovic. Letzterer schoss vergangene Woche gegen Birsfelden ein volles Dutzend Tore - bei ebenso vielen Versuchen. Zudem kehrte Stammtorhüter Arnosti von seiner Weltreise zurück.

 

BSV Stans, das Team mit den knappen Siegen

Von den sieben Siegen in den letzten Wochen hat Stans nicht weniger als deren sechs mit einem Tor Differenz gewonnen. Das zeugt von einem unbändigen Siegeswillen, gleich welche Mannschaft dem BSV gegen über steht. Um jeden Ball, um jedes Tor, um jeden Punkt wird bis zum Abpfiff gekämpft. Mit Erfolg, wie die Resultate zeigen. Zudem möchte sich der heutige Gast für die Heimniederlage gegen die Tellensöhne (21:30), wie erwähnt im vergangenen Herbst kassiert, revanchieren. Der KTV Altdorf hatte am vergangenen Samstag gegen den Tabellenersten RTV Basel weniger Glück. Das in letzter Sekunde erzielte Tor zum vermeintlichen Ausgleich wurde von den Schiedsrichtern wegen angeblichen „Schrittfehlers“ des Schützen aberkannt.

 

Heute geht es für beide Teams um ausgesprochen viel. Vom Mittelfeld bis zu den Abstiegsplätzen liegen lediglich zwei Punkte Differenz. Das heisst: verlieren verboten.

 

Herzlich willkommen zum „Ehemaligen-Treffen“

Heute weilen im Feldli ganz besondere Gäste zu Besuch. Es treffen sich seinerzeitige Handballergrössen aus der Innerschweiz. HC-KTV-Ehrenmitglied Pauli Jauch hat diese Zusammenkunft organisiert. Es bleibt damit zu hoffen, dass auch die «Ehemaligen» aus beiden «Lagern» ein spannendes und faires Spiel miterleben dürfen. Im Anschluss an das Spiel trifft man sich zu einem Freundschafts-Risotto und einem feinen Dessert. Und an Gesprächsstoff wird es wohl kaum fehlen... Willkommen allerseits!

Gelesen 722 mal Letzte Änderung am Freitag, 09 März 2018 19:21
Mehr in dieser Kategorie: « Matchvorschau NLB Matchvorschau NLB »