Montag, 21 September 2020 12:11

U13 Turnier im Feldli vom Samstag 19.09.2020

geschrieben von Spielbericht
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Mit dem 2. Turnier im September 2020 standen die zweitjüngsten Handballerinnen und Handballer des HC KTV Altdorf im Einsatz. Das Turnier fand am Samstag 19. September 2020 in der Feldlihalle in Altdorf bei schönem Wetter statt. Der HC KTV Altdorf trat dieses Mal mit einem komfortablen Kader an, mit 14 Spielerinnen und Spielern. Die 3 Torhüter waren diesem Mal auch mit dabei. Die Spiele dauerten jeweils 20 Minuten und insgesamt hatten wir 6 Spiele. Wir spielten gegen jeden Gegner 2x.

Der erste Match gegen TV Horw 1 spielte der HC KTV Altdorf sehr konzentriert und gewissenhaft. In der Verteidigung wurde zur Sache gegangen und beim Abschluss erzielte man auch schöne Tore. Der Match ging zwar trotzdem mit 9:5 verloren.

Nach nur 1 Match Pause, kam der nächster Gegner und diesmal hiess er TV Horw 2. Dieser Gegner wäre in unserer Reichweite gewesen, anfangs klappte es gut. Es war lange ausgeglichen, dann wurde in der Verteidigung zu wenig aggressiv zugepackt und beim Abschluss fehlte das Glück. Dieser Match ging mit 7:4 verloren.

Dann hatten die Altdorfer eine grössere Pause. Die brauchten sie auch, denn jetzt kam der stärkste Gegner, der hiess Handball Emmen B. Das Spiel fing sehr ausgeglichen an, mal führten wir, mal sie. Nach dem 2:2 war die Konzentration weg und hinten in der Verteidigung liess man nach und im Angriff klappte auch nicht mehr viel. Das Spiel ging mit 12:4 verloren.

Dann folgte, ohne Pause wieder unser 1. Gegner TV Horw 1. Irgendwie lag uns die hohe Niederlage noch in den Knochen. Im Angriff spielte man viel zu Statisch, das Laufen ohne Ball fehlte und in der Verteidigung schaute man teils nur zu. Diese mal verloren wir mit 9:4.

Nach 25 Minuten Verschnaufpause nahmen die Altdorfer das zweitletzte Spiel in Angriff, der Gegner hiess wieder TV Horw 2. In der Verteidigung wurde zugepackt. Unsere Torhürter hielten ein paar schöne Paraden, deshalb war der Match sehr ausgeglichen. Im Angriff würde gekämpft und daraus wurden schöne Tore erzielt. Der Match ging knapp verloren mit 8:5.

Dann folgte, nach 45-minütiger Pause, der letzten Match und da hiess der Gegner wieder Handball Emmen B. Anfangs war das Spiel sehr ausgeglichen, in der Verteidigung wurde wieder konzentriert verteidigt und im Angriff spielte man miteinander, dadurch erzielte der HC KTV Altdorf sehenswerte Tore. Es wurde bis zu Letzt gekämpft, aber das Spiel ging mit 8:4 verloren.

Coaches Peter Jehle und Claudia Herger zum Spiel: Wir waren sehr zufrieden mit unserm Team. Es war sehr intensiv, weil insgesamt spielten wir 120 Minuten Handball. Die Tips von den Trainern wurden probiert und umgesetzt. Auch diesmal trafen die Schützlinge sicher 10x die Latte oder der Pfosten. Kopf hoch fürs nächste Turnier.

Im Einsatz standen: Duncan Aschwanden, Vincent Aschwanden, Annina Brand, Robin de Boer, Lediona Golaj, Sina Herger, Nina Holzgang, Caro Indergand, Aidan Kelly, Ronja Kovacevic, Jana Walker, Leon Widmer, Jara Zurfluh und Sandrine Zurfluh.

Gelesen 171 mal
Mehr in dieser Kategorie: « U13 Turnier in Muotathal