Donnerstag, 17 September 2020 12:04

U11: zweites Turnier in Zug

geschrieben von Spielbericht
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Am Samstag, 12. September reisten die Jüngsten nach Zug, um auf Torejagd zu gehen.

Zum Auftakt durften die Altdorfer gegen Baar-Zug starten. Gleich von Anfang an nahmen die jungen Altdorfer das Zepter in die Hand. Im Angriff wurden gute Akzente gesetzt, so dass der Gegner nicht reagieren konnte. Und die Verteidigung stand sattelfest. Baar-Zug fand gar nicht zu seinem Spiel. Ein Topstart auf der ganzen Linie mit dem Schlussresultat von 12:7 für Altdorf.

Doch sogleich beim nächsten Spiel kam die Ernüchterung. Am Anfang konnte man gegen HC Zugerland noch etwas mithalten. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr Fehler schlichen sich ins Altdorfer Spiel. HC Zugerland war spielerisch doch noch eine Spur besser als Altdorf. So hatte am Schluss Altdorf das Nachsehen mit 5:15.

Nach der Mittagspause machte sich die U11-Truppe gestärkt an Spiel Nummer 3. Mit Brunnen sogleich ein kleines Derby. Der Gegner war körperlich den Altdorfern zwar etwas überlegen, aber dies wussten sie mit cleveren Laufwegen zu umgehen. So entstanden schöne und auch erfolgreiche Abschlüsse. Das Spiel wurde nach der vorherigen bitteren Niederlage positiv mit 9:6 für Altdorf gestaltet.

Zum letzten Spiel des Tages trat Altdorf gegen Säuliamt an. Auch dieses Spiel wollte man noch siegreich gestalten. Alle Spielerinnen und Spieler zeigten nochmals, was sie draufhatten. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurden die Spieler von Säuliamt in ihre Schranken gewiesen. Mit 10:7 konnte die U11-Truppe den dritten Sieg einfahren.

Auch in Zug zeigte die junge Altdorfer Garde, dass sie auf gutem Weg sind und man noch einiges von ihnen hören wird.

Für Altdorf spielten: Arnold Alessia, Cota Petra, Epp Lian, Hagen John, Wenger Daniel, Zurfluh Mia, Zurfluh Melanie, Zurfluh Michelle

 

Foto Turnier Zug

Gelesen 140 mal
Mehr in dieser Kategorie: « U11: Turnierstart in Pfäffikon SZ