Montag, 23 September 2019 20:02

Auswärtssieg mit zwei Gesichtern

geschrieben von
Artikel bewerten
(7 Stimmen)

HC Einsiedeln – HC KTV Altdorf 25:45 (14:17)MU15

Erste Halbzeit: erstes Gesicht

Voller Motivation nach dem ersten Heimsieg reisten die U15-Altdorfer am 21. Seppteber nach Einsiedeln. Die ersten 10 Spielminuten verliefen sehr ausgeglichen. Obwohl Einsiedeln mit vielen technischen Fehlern in den ersten Minuten startete, wussten dies die Altdorfer nicht auszunutzen. Die Altdorfer Trainerbank setzte schon früh das Team-Time-Out ein, um die Deckung wie auch der Angriff auf verschiedenen Positionen umzustellen. Dies zeigte seine Wirkung, die Abwehr stand viel besser und im Angriff brachten einige schöne Spielzüge den Torerfolg. Bis zur Pause wurde aber leider nur ein 3 Tore Vorsprung herausgespielt.

Die Pause nutzte der Staff, die Spieler zu motivieren und animieren das Tempo zu forcieren.

Zweite Halbzeit: zweites Gesicht

Altdorf zündete ein kleines Feuerwerk. Nach nur 5 Spielminuten in der zweiten Halbzeit lag das Altdorfer U15-Team mit acht Toren vorne. Der Gegner machte in dieser Phase viele Fehler. So konnten auf Seiten der Altdorfer viele einfache Tore erzielt werden. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr liess der Gegner nach. Am Schluss stand ein diskussionsloser Sieg mit 25 : 45 auf der Anzeigetafel für Altdorf.

Für Altdorf spielten: Aschwanden Robin, Baldini Nicola, Chab Luis, Cota Mario, Epp Nils, Indergand Luca, Kasmauskas Germantas, Lemmel Jonas, Muggler Fabian, Nellen Luca, Sontag Alex, Wunderlin Mattia

Gelesen 169 mal Letzte Änderung am Montag, 23 September 2019 20:07
Mehr in dieser Kategorie: « Erstes Heimspiel, erster Sieg