Donnerstag, 12 September 2019 13:08

Erstes Meisterschaftsspiel der FU16 Inter

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

HSG Nordwest  - HC KTV Altdorf

Halbzeit: 9:8                   Schlussresultat 28:20

Zum Auftakt der neuen Meisterschaft fuhr das Fu16 Inter Team am 7. Sepember 2019 mit reduzierter Anzahl Spielerinnen (8) voller Optimismus nach Birsfelden. Die Stimmung während der Anreise war gut, die Mädels waren von Anfang an bereit anzutreten und alles zu geben. Es war von Spielbeginn an ein hart umkämpftes Spiel, ohne sichtliche Vorteile für die eine oder andere Mannschaft. Bis 10 Minuten vor Spielende war das Spiel und das Resultat recht ausgeglichen, wir lagen nur 2 Tore im Rückstand. Aufgrund einer roten Karte, welche unglücklich eingefangen wurde, hatte unser Team durch die starke Mannschaftsreduktion infolge Absenzen keine Auswechselspielerinnen mehr! Es galt also für unsere Mannschaft die Devise, keine unnötigen Fehler zu machen und im Rahmen des bereits gespielten, voll durchzuhalten. Trotz viel Engagement seitens aller Spielerinnen wurde es immer schwieriger. Das Team spielte das Machbare, fiel jedoch in den letzten Minuten unaufholbar immer mehr und mehr in Rückstand.

Durch das ganze Spiel unterliefen uns auf Grund einer stark reduzierten Mannschaft und somit wenig Erholungszeit verständlicherweise viel zu viele technische Fehler. In der Verteidigung waren wir zuwenig konsequent, es fehlte der bekannte eiserne Wille jeden Angriff gezielt und konzentriert abzuwehren. Der Ersatztorhüter , normalerweise eine Feldspielerin, machte einen guten Job mit 10 Paraden.

Damit wir in Zukunft eine Chance haben, müssen wir eindeutig intelligent , das heisst konzentrierter und resoluter,verteidigen. Es dürfen uns in der Abwehr nicht mehr so viele unnötige Fehler unterlaufen. Wenn wir diese dringliche Korrektur vornehmen und weiterhin mit viel Engagement vorne Druck aufbauen, wird’s ganz bestimmt besser. Wichtig ist nicht alles in Frage stellen oder umzustellen, sondern gezielte Korrekturen vorzunehmen.  Ein guter Ansporn für unser erstes Heimspiel im Feldli am 14.9.2019.

Beeler Laura 4, Cota Klaudija 1, Ibrahimi Alisa, Kempf Fabienne 1, Kempf Michelle, Tresch Selaina, Zimmermann Maya, Zurfluh Eliane 14, Brunett Yara-Ladina 10 Paraden

Gelesen 224 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 12 September 2019 13:12