Sonntag, 19 Mai 2019 19:43

Letztes U11 Turnier der Saison 2018/2019

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

U11 Turnier in Emmen vom 19. Mai 2019 

Mit Ausnahme der U11 Mannschaft haben sämtliche andere Teams des HC KTV Altdorf die Saison 2018/2019 beendet. Zum letzten Turnier der Saison 2018/2019 reiste das Team von Peter Jehle am 19. Mai 2019 nach Emmen. An diesem Sonntag standen 4 Spiele auf dem grossen Feld auf dem Programm mit einer Spieldauer von je 23 Minuten.

 

Das erste Spiel wurde gegen das Team Emmen Erlen Rot ausgetragen. Das Team, ausschliesslich von Knaben besetzt, startete fulminant. Gegen die auch körperlich etwas überlegenen Spieler bekundeten die Altdorfer viel Mühe. Die Altdorfer Deckung war löcherig und die Schusskraft der Gegner stark und präzise. So zielten sie in die hohen Ecken und liessen unserem eher kleinen Torhüter keine Chance. Viele schnelle Gegenstösse liessen zudem den Vorsprung immer grösser werden. Die Urner mussten leider auch einige Pfostenschüsse und Fehlschüsse verzeichnen. Das Team kam nie richtig auf Touren und verlor das Spiel klar mit 8:20.

 

Beim nächsten Spiel gegen Emmen Gersag starteten die Jehle Kids gut ins Spiel und zeigten zu Beginn einen dynamischen Auftritt. Die Knabenmannschaft aus Luzern drehte dann aber auf und liess analog dem ersten Spiel unserem Team nicht viele Chancen. Die Emmener spielten plötzlich sehr schnell und unserer Spieler hatten grosse Mühle damit. Das ewige hin und her auf dem grossen Feld wurde sehr anstrengend und die Abschlüsse zu unseren Gunsten liessen zu wünschen übrig. Wieder zu viele Schüsse neben das Tor und viele Fangfehler wurden von Emmen in Gegenstösse umgewandelt, was für das Torverhältnis natürlich negativ ausfiel. Auch hier war der klare Sieger aus Luzern und die Altdorfer verloren mit 7:22.

 

Beim dritten Spiel hiess der Gegner Stans. Wieder ein reines Knabenteam, jedoch körperlich mit unseren Spielern zu vergleichen. Ein harter Fight von Beginn weg. Die Altdorfer Verteidigung stand plötzlich wieder konsequent und verleitete die Gegner damit zu vielen Fehlschüssen. Im Angriff wurden schöne Kreisanspiele gemacht und auch die Flügelpositionen versuchten es mit Abschlüssen – leider nicht so erfolgreich wie gewünscht. Das Team kämpfte um jeden Ball und wollten zeigen, dass mehr in ihnen steckt als bei den ersten beiden Spielen gesehen wurde. Leider wurde der Einsatz nicht mit 2 Punkten belohnt. Das Spiel wurde knapp mit 6:7 verloren.

 

Das letzte Spiel der Saison 2018/2019 wurde gegen das Knabenteam aus Wädenswil bestritten. Auch dieses Spiel startete sehr kämpferisch. Beide Teams gaben noch alles und wollten diesen Sieg. Auf beiden Seiten wurde sehr nervös gespielt und die technischen Fehler nahmen zu. Die Abschlüsse wurden zu schnell gemacht und auch einige Pfostenschüsse schlichen sich ein. Beim Stand von 4:4 drehten die Altdorfer nochmals mächtig auf und schossen die nächsten 6 Tore in Serie. Das letzte Spiel konnte somit mit 10:4 gewonnen werden. Ein hervorragender Abschluss für die Saison 2018/2019. Viele dieser Spieler werden nächste Saison im U13 spielen und ihr Können gegen die älteren Gegner unter Beweis stellen.

Im Einsatz standen: Vincent Aschwanden, Duncan Aschwanden, Alex Brand, Tina Furrer, Niklaus Gisler, Arian Golaj, Lediona Golaj, Nina Holzgang, Ronja Kovacevic, Thomas Sonntag, Sandrine Zurfluh, Sina Herger, Joel Herger

Gelesen 116 mal Letzte Änderung am Sonntag, 19 Mai 2019 19:46
Mehr in dieser Kategorie: « Sehr gute Leistung auf das grosse Feld