Dienstag, 09 April 2019 20:54

Sehr gute Leistung auf das grosse Feld

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

U11 Turnier in Ruswil vom 7. April 2019

 

Mit einem gut gefüllten Vereinsbus reiste Peter Jehle mit seinen U11 Schützlingen am 7. April 2019 nach Ruswil an ein Experts Turnier. Dies hiess für die Mädchen und Knaben, dass sie an diesem Sonntag auf das grosse, normale Handballfeld spielen konnten. Normalerweise trainieren die Kids auf das kleine Feld und für einige von ihnen war diese Situation neu. 5 Spiele an je 18 Minuten Spielzeit waren zu absolvieren.

 

Ins erste Spiel gegen den HV Surenthal starteten die Spielerinnen und Spieler hervorragend. Sie waren konzentriert bei der Sache und es schien auch kein Problem betreffend der Hallenlänge und -breite zu sein. Im Angriff klappte fast alles und die Verteidigung arbeitete sehr gut. Das Spiel konnte mit 9:7 gewonnen werden, was natürlich eine grosse Motivation war.

 

Gegen den zweiten Gegner, Handball Emmen, lief es plötzlich nicht mehr so rund. Die Jehle Kids waren zwar immer auf Augenhöhe mit den Gegnern, doch leider vergaben die Altdorfer ihr Chancen im Angriff. Zu viele Fehlschüsse aufs Tor wurden bestrafft und der Sieg ging mit 11:7 an Emmen.

 

Leider war auch im dritten Spiel gegen das Heimteam die SG Ruswil/Wolhusen der Wurm drin. Viele Fehlschüsse aufs und neben das Tor kostete auch hier der Sieg. Die grössere Distanz zum Tor, wurde nun ersichtlich und man merkte, dass die Kinder diese Distanz nicht gewohnt sind und auch nicht trainieren. Das Spiel ging mit 7:15 verloren.

 

Doch frischen Mutes ging es ans nächste Spiel. BSV RW Sursee war in der Reichweite unseres Teams. Beide Verteidigungen standen sehr gut und nur wenige Tore wurden auf beiden Seiten geschossen. Zudem zeigten auch unsere Torhüter eine sehr gute Leistung. Das Torhütertraining mit René Joller scheint Früchte zu tragen. Leider ging auch dieses Spiel, jedoch sehr knapp mit 3:5 verloren.

 

Der letzte Gegner dieses Spieltages hiess Spono Nottwil. Coach Peter Jehle sprach noch einige aufmunternde Worte zum Team und gab den Spielerinnen und Spieler noch einige Tipps. Diese waren wohl Gold wert. Die Youngsters des HC KTV Altdorf spielten mit viel Kampfgeist und steckten ihre Müdigkeit der letzten 4 Spielen weg. Die Verteidigung stand konsequent und endlich wurde auch in das Tor getroffen. Ein tolles Spiel auch für die mitgereisten Fans. Mit diesem Einsatz konnte der HC KTV Altdorf dieses Spiel mit 9:6 für sich entscheiden.

 

Für Trainer Peter Jehle war es ein sehr interessantes und aufschlussreiches Turnier. Bei den Trainingseinheiten wird bestimmt vermehrt auf den Abschluss ein Augenmerk gesetzt.

 

Im Einsatz standen: Vincent Aschwanden, Duncan Aschwanden, Alex Brand, Tina Furrer, Niklaus Gisler, Arian Golaj, Lediona Golaj, Nina Holzgang, Ronja Kovacevic, Thomas Sonntag, Sandrine Zurfluh, Jara Zurfluh und Manuel Walker

Gelesen 517 mal Letzte Änderung am Dienstag, 09 April 2019 20:56